22. Juli Sozialistisches Massenpicknick in Kassel

Ernstes und anderes in und um WIZ

22. Juli Sozialistisches Massenpicknick in Kassel

Beitragvon ahlerta » 14. Jul 2017, 22:21

Sozialistisches Massen-Picnic - libertär und progressiv

22. Juli, ab 15 Uhr
Nordstadtpark Kassel

Hast Du auch keine Lust, dein Leben mit Lohnarbeit zu vergeuden? Bist Du es satt, dich von deiner ChefIn oder dem Jobcenter rumkommandieren zu lassen? Fragst auch Du dich manchmal, wie endlich alles anders wird? Dann komm zum sozialistischen Massenpicnic!

Gegen die massenhafte Vereinzelung – auf der Arbeit oder im Haushalt, beim Jobcenter oder in der Ausländerbehörde – organisieren wir ein Picnic für die Massen.

Die Masse, das ist das Schreckgespenst der bürgerlichen Gesellschaft, die Angst der Herrschenden, in der sich die Erfahrung des 19. Jahrhunderts mit der nicht abreißenden Kette von Rebellionen und Barrikadenkämpfen spiegelt. Die Verachtung der Masse war die Verachtung gegenüber den Arbeiter*innen und ihrem neuen Selbstbewusstsein in sozialistischen, anarchistischen oder kommunistischen Organisationen. Es war und ist letztlich die Angst davor, die eigenen Privilegien zu verlieren. Um dies zu verhindern, waren liberale und konservative Kräfte stets bemüht – allzu häufig mit Erfolg – die Massen mit überkommenen Sitten, Nationalismus und Sozialchauvinismus, schließlich mit den falschen Versprechungen von Chancengleichheit und freier Entfaltung einzulullen, damit sie sich in die bestehende Ordnung fügen.

Gegen den Wahnsinn der Verhältnisse organisieren wir den Größenwahn des Massenpicnics. Damit greifen wir auf eine Tradition der sozialrevolutionären Arbeiter*innenbewegung zurück: Die Politisierung der Alltagskultur durch die Verbindung von Freizeit, politischer Agitation und Organisation – um der Ohnmacht der Einzelnen die Solidarität und Stärke der Vielen entgegenzusetzen.

Hieran wollen wir mit dem sozialistischen Massenpicnic - libertär und progressiv - anknüpfen und laden alle herzlich ein, sich daran zu beteiligen oder einfach zu politischen Reden und Musik zu entspannen.

Bringt Essen und Trinken, Fahnen und Sonnenschirme, Freundinnen und Freunde mit. Für eure Redebeiträge, Infotische etc. schreibt an info@4hour-league.org.
ahlerta
Minimal-Bodenbearbeiter
Minimal-Bodenbearbeiter
 
Beiträge: 41
Registriert: 13. Nov 2013, 17:56

Zurück zu Vorträge, Protest, Live-Events