Infoabend Radikale Therapie für Frauen* (FORT) 18.10.

Stadt im Wandel

Moderator: Mora

Infoabend Radikale Therapie für Frauen* (FORT) 18.10.

Beitragvon zora » 10. Okt 2017, 09:13

Moin,

am Mittwoch, den 18.10.17 um 18 Uhr findet im Transition Town Haus in
der Brückenstraße 20 (Witzenhausen) ein Infoabend zu F.O.R.T statt.

Alle Interessierte Frauen* sind herzlich eingeladen.

Interessierte können sich unter zora-bleibt@riseup.net anmelden.


Was ist FORT?

F.O.R.T. Selbsterfahrungsgruppen für Frauen* = niederländisch,
sinngemäß: Frauen machen radikale Therapie.

FORT basiert auf der Idee, dass Menschen von Natur aus intelligent,
kontaktfreudig, kooperativ und kreativ sind und das viele psychische
Probleme auf unterdrückende gesellschaftliche Verhältnisse
zurückzuführen sind. Im Laufe unserer Erziehung werden wir durch
Rollenerwartungen, Verbote und negative Botschaften an diese
Verhältnisse angepasst. Oft sind diese Mechanismen so verinnerlicht,
dass wir sie nicht mehr wahrnehmen. Bei FORT können wir lernen, ein
Gespür für die verinnerlichte Unterdrückung zu entwickeln und eigene
Wege zur Befreiung zu entdecken.

Wie funktioniert FORT?

In einer FORT - Gruppe finden sich Frauen unterschiedlichen Alters und
in unterschiedlichen Lebenssituationen zusammen, um gemeinsam an ihrer
Selbstverantwortung und ihrer Lebensfreude zu arbeiten. Die Themen sind
vielfältig: Beziehungen, Probleme am Arbeitsplatz, eine unbewältigte
Vergangenheit, Unzufriedenheit mit der Lebenssituation, aber auch Lust
auf Kontakt mit anderen Frauen. FORT gibt den Frauen hierzu zahlreiche
Methoden der humanistischen Psychologie, z.B. der Transaktionsanalyse
und des Co-Counseling in die Hand.

FORT ist selbstorganisiert und damit kostenfrei.

Weitere Infos unter : http://www.fort-frauen.de/
zora
Dr. Steiner
Dr. Steiner
 
Beiträge: 68
Registriert: 29. Jun 2012, 22:39

Zurück zu Transition-Town Witzenhausen
cron