Studentische Mitbestimmung an der Uni

FSR, LÖLA, WOW u.v.m
Antworten
Til
Geräteabschmierer
Geräteabschmierer
Beiträge: 8
Registriert: 19. Aug 2015, 23:36

Studentische Mitbestimmung an der Uni

Beitrag von Til » 9. Apr 2019, 11:38

Hallo und herzlich Willkommen im neuen Semester,
mit den altbekannten, aber nicht weniger aktuellen Themen.

Mitbestimmung, ja bitte – aber wie?

Das hessische Hochschulgesetz (HHG) sieht für die Studierendenschaft (alle Studierende einer Hochschule)
und die Fachschaft (alle Studierende eines Fachbereichs) eine jeweils eigenstädnige Interessenvertretung vor.
Die Studierendenschaft wird bei uns durch das Studierenden-Parlament (http://stupa-kassel.de) und den AStA (http://asta-kassel.de/derasta) vertreten.
Die Fachschaften durch den entsprechenden FSR (bspw. http://fsr-witzenhausen.de) und die FSK (http://fsk.studierende-kassel.de).

Das ist doch bestimmt viel Arbeit, oder nicht?

Bei insgesamt rund 25.000 Studierenden und ca. 1200 davon in Witzenhausen, sammelt sich natürlich auch bei der Studierendenvertretung so einiges an.
Doch sollte sich die Arbeit im Idealfall auf viele Schultern verteilen und sich so jeder entsprechend der eigenen Stärken und Interessen einbringen können.

Bei Interesse oder wenn ihr sogar eigene Themen habt, die ihr bisher eher nicht so gut vertreten seht,
wendet euch gerne via Mail an kontakt[a-t]kooperative-witzenhausen.de
oder tragt eure Anliegen einfach in dieses Pad ein
https://etherpad.net/p/Vorschl%C3%A4ge-Listenamen-Wiz

Wir freuen uns über jegliche Unterstützung, Feedback,
und Interesse an der studentischen Selbstverwaltung!

Die Kooperative Witzenhausen


Ältere Artikel:
Wer wir sind und wofür wir uns einsetzten
viewtopic.php?f=13&t=14936

und zum Thema der Mitbestimmung
viewtopic.php?f=13&t=14385

Antworten