Patent auf Tomaten

Alles zu unserem Erzfeind
Antworten
minwizde
Ozeangleicher Landwirt
Ozeangleicher Landwirt
Beiträge: 109
Registriert: 1. Nov 2010, 18:11

Patent auf Tomaten

Beitrag von minwizde » 12. Apr 2016, 11:05

Hallo liebe Witzenhäuser,

es wurde letztes Jahr ein Patent auf Tomaten erteilt...das darf nicht einfach so durchgehen, beteiligt euch rege an dem Einspruch: https://www.keinpatentaufleben.at/stopp ... atenpatent

Viele Grüße,
Maria

minwizde
Ozeangleicher Landwirt
Ozeangleicher Landwirt
Beiträge: 109
Registriert: 1. Nov 2010, 18:11

Re: Patent auf Tomaten

Beitrag von minwizde » 14. Jun 2016, 18:00

"2015 erteilte das Europäische Patentamt an den Konzern Syngenta das Patent "EP 1515600 B1" auf Tomaten - obwohl diese Art von Patenten eigentlich verboten ist! Die Tomate ist jedoch eine ganz normale Züchtung und stammt aus der Kreuzung von wilden Tomaten mit bereits vorhandenen Sorten, z.B. aus Peru.

Das nehmen wir nicht hin! Denn die Natur ist keine Erfindung und das Gesetz muss eingehalten werden!

Tausende Bürger und Bürgerinnen erheben daher Einspruch gegen dieses Patent. ARCHE NOAH sammelt die Einspruchserklärungen (letzter Abgabetermin: 2. Mai 2016!). Am 12. Mai 2016 werden wir den Sammeleinspruch beim Europäischen Patentamt einbringen - mit dem Ziel, dass dieses Patent für nichtig erklärt wird!"

Bei diesem Einspruch mitzumachen ist jetzt zu spät, er wurde im Mai eingereicht, aber wir werden sehen was dabei rauskommt.

Aber passend zum Thema entscheidet Österreich generell über das Patentgesetz, da freuen sie sich auch über internationale Unterstützung: nächste Woche ist es soweit: Der österreichische Nationalrat bekommt die Gelegenheit, Patente auf Pflanzen und Tiere in Österreich unmissverständlich zu verbieten. Schon am 23. Juni wird im zuständigen Ausschuss die Patentgesetznovelle behandelt.

Bitte schreiben Sie jetzt an die Abgeordneten zum Nationalrat, damit sie für ein klares Verbot von Patenten auf Pflanzen und Tiere stimmen! https://www.keinpatentaufleben.at/jetzt ... 6sterreich

Ein klares und unmissverständliches Verbot von Patenten auf Pflanzen und Tiere in Österreich wäre vorbildlich in ganz Europa und würde helfen, die widerrechtliche Patenterteilungspraxis durch das Europäische Patentamt zu stoppen.

Obwohl es eigentlich verboten ist, hat das Europäische Patentamt schon 180 Patente auf herkömmliche Pflanzen und Tiere erteilt – weitere 1200 wurden beantragt. Doch die Natur ist keine Erfindung, und Pflanzen und Tiere müssen Allgemeingut bleiben!

In den kommenden Monaten erfolgen in Europa wichtige Weichenstellungen pro oder contra die Patentierung von Pflanzen und Tieren. Österreich kann mit dem besten Beispiel vorangehen - gemeinsam können wir ein Verbot dieser Patente erreichen.

Bitte schreiben Sie jetzt an die Abgeordneten zum Nationalrat, damit sie für ein klares Verbot von Patenten auf Pflanzen und Tiere stimmen!

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!
Beste Grüße,

Iga Niznik
für die Initiatoren der Petition „Keine Patente auf Pflanzen und Tiere”
ARCHE NOAH – BIO AUSTRIA – PRO-GE

OasedieKuh
Geräteabschmierer
Geräteabschmierer
Beiträge: 5
Registriert: 21. Okt 2016, 14:53

Re: Patent auf Tomaten

Beitrag von OasedieKuh » 21. Okt 2016, 15:05

Gibt es das nicht schon längst?
Ich denke da an die "Anti-Matsch-Tomate"
Oder verwechsle ich da etwas? (Rein aus Interesse)

rschuster
Spargelstecher
Spargelstecher
Beiträge: 2
Registriert: 2. Aug 2019, 11:14

Re: Patent auf Tomaten

Beitrag von rschuster » 2. Aug 2019, 12:26

Wenn ich mich nicht irre gab es das damals schon.

Lg

Antworten