Rechten ein Forum in der Uni bieten?

(Zeitungs-)Artikel, Berichte, Dokumente an denen du teilhaben lassen möchtest
Antworten
ahlerta
Dr. Steiner
Dr. Steiner
Beiträge: 68
Registriert: 13. Nov 2013, 17:56

Rechten ein Forum in der Uni bieten?

Beitrag von ahlerta » 14. Dez 2018, 17:37

Hier ein guter Artikel, zu der Debatte, ob es sinnvoll, Rechten in der Uni ein Forum zu bieten:
Weitere Artikel werden in nächster Zeit folgen.

https://www.zfmedienwissenschaft.de/onl ... e1_z7eoosj

ahlerta
Dr. Steiner
Dr. Steiner
Beiträge: 68
Registriert: 13. Nov 2013, 17:56

Re: Rechten ein Forum in der Uni bieten?

Beitrag von ahlerta » 8. Jan 2019, 09:58

Reden um des Redens Willen kann im Privaten als Labern ohne Folgen abgetan werden. Im Politischen führt das aber zu der Konsequenz, bestimmte Positionen im Diskurs als legitim erscheinen zu lassen. Dabei wird ignoriert, dass genau das zur Strategie der IdeologieproduzentInnen der »Neuen Rechten« gehört: Im vorpolitischen Raum durch Themensetzung und Tonlagen ihre autoritären, antiliberalen und homogenen Visionen durchsetzen zu wollen.

https://www.der-rechte-rand.de/archive/ ... ten-reden/

ahlerta
Dr. Steiner
Dr. Steiner
Beiträge: 68
Registriert: 13. Nov 2013, 17:56

Re: Rechten ein Forum in der Uni bieten?

Beitrag von ahlerta » 13. Jan 2019, 13:18

Zum Vormerken:

7. Februar, 18:30 Uhr große Aula.

Vortrag:
Wann das Gespräch aufhört. Diskursstrategien der völkischen Rechten entgegentreten.

Tom David Uhlig ist Mitarbeiter der Bildungsstätte Anne Frank und Mitherausgeber der Freien Assoziation. Zeitschrift für psychoanalytische Sozialpsychologie.

http://gegen-rechtsdruck-veranstaltungsreihe.de/events/

Antworten