Wolfgang Wodarg im Rubikon Interview

(Zeitungs-)Artikel, Berichte, Dokumente an denen du teilhaben lassen möchtest
Antworten
yova
Minimal-Bodenbearbeiter
Minimal-Bodenbearbeiter
Beiträge: 32
Registriert: 3. Jan 2016, 17:30

Wolfgang Wodarg im Rubikon Interview

Beitrag von yova »

Wolfgang Wodarg resümiert die erste Phase des Corona Wahns und sieht vor allem in der Medikamentation mit Hydroxichloridin ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit.

https://www.rubikon.news/artikel/verbre ... chlichkeit

entschwörung
Geräteabschmierer
Geräteabschmierer
Beiträge: 5
Registriert: 26. Mai 2020, 12:58

Re: Wolfgang Wodarg im Rubikon Interview

Beitrag von entschwörung »


yova
Minimal-Bodenbearbeiter
Minimal-Bodenbearbeiter
Beiträge: 32
Registriert: 3. Jan 2016, 17:30

Re: Wolfgang Wodarg im Rubikon Interview

Beitrag von yova »

Eigentlich wieder eine ganz schöne Anstalt. Die Unterlagen des kritischen Zuschauers hätte sich Wagner vielleicht vorher anschauen sollen, dann wäre das bashen von Wodarg nicht auf so niedrigem Niveau gewesen. Auf seine Hauptthese sind sie ja gar nicht eingegangen: Der Grund für die hohe Übersterblichkeit in manchen Regionen sei, das die Medikamentation mit Hydroxychloroquin(HCQ) bei G6PD Mangel schnell tödlich verläuft.

Obwohl selbst die WHO das Mittel inzwischen nicht mehr empfiehlt und es eine Studie gibt, die eine erhöhte Sterblichkeit beit hohen Dosen von HCQ belegt, hat Bolsonaro gerade noch 2 Millionen Dosen von Trump geschenkt bekommen. Es ist äußerst unwahrscheinlich dass der dortigen Bevölkerung ihr G6PD Status bekannt ist, bzw. das entsprechende Test-Kapazitäten vorhanden sind.
Das ist Völkermord.


https://www.usnews.com/news/health-news ... -to-brazil
https://www.theeastafrican.co.ke/scienc ... index.html
https://www.hindustantimes.com/world-ne ... Qjb1J.html
https://www.aljazeera.com/news/2020/05/ ... 16007.html
https://proceedings.science/icpvr/paper ... ian-amazon

Antworten